In den letzten Jahren hat eine wachsende Zahl von Unternehmen Vielfalt und Integration zu ihrer obersten Priorität gemacht. Das ist es was ihre Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und die Gesellschaft verlangen. Aber wer ist für die Ziele zuständig die sich ein Unternehmen in Bezug auf Vielfalt und Integration setzt? Für die meisten wird die Antwort die Personalabteilung sein. Aber Vielfalt und Integration sind eigentlich eine Managementstrategie und kein HR-Programm. 

Ist die Personalabteilung also wirklich die Abteilung, die für D&I zuständig sein sollte? Wahrscheinlich nicht. Was Sie tun sollten ist einen Chief Diversity Officer einzustellen. 

Warum brauchen Sie einen Chief Diversity Officer?

Wenn Sie wirklich einen Schritt nach vorne machen wollen sollten Sie ernsthaft in Erwägung ziehen einen Chief Diversity Officer einzustellen. Veränderungen sind nie einfach. Das gilt natürlich auch für die Arbeitskultur. Wenn Sie also einen echten Wandel herbeiführen und eine vielfältigere Belegschaft haben wollen, sind Investitionen erforderlich. Für diese Investitionen erhalten Sie eine Menge Gegenleistungen.  

Eine vielfältigere und integrativere Belegschaft macht den Einstellungsprozess viel einfacher. In einer Umfrage unter Arbeitssuchenden gaben 67% an, dass Vielfalt für sie wichtig ist. Wenn Sie ein vielfältiges Unternehmen sind wird es leichter sein talentierte Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten. Zweitens ist eine vielfältige Belegschaft produktiver und kreativer. Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund bringen eine Vielzahl von Perspektiven in den Raum. Dies führt oft zu mehr und besseren Ideen, und schließlich kann eine größere Vielfalt Ihren Ruf verbessern und Sie positiv von Ihren Mitbewerbern abheben. 

Welche Anforderungen sollten in der Stellenbeschreibung für einen Chief Diversity Officer enthalten sein?

Vorzugsweise sollte ein Chief Diversity Officer über Erfahrung im Bereich Vielfalt und Integration verfügen. Da es sich hierbei jedoch um ein neues Fachgebiet handelt könnte dies schwer zu finden sein. Stattdessen sollten Sie nach Personen suchen die über die richtigen Fähigkeiten für diese Aufgabe verfügen. Ein Chief Diversity Officer hat die Fähigkeit

– Einfluss zu nehmen und Veränderungen herbeizuführen.

– eine Strategie zu entwerfen und Ergebnisse zu liefern.

– Er muss über alle Ebenen des Unternehmens hinweg effektiv kommunizieren können. 

Jemand mit Erfahrung in den Bereichen Marketing, Vertrieb oder Kommunikation könnte eine gute Wahl sein. Vor allem wenn er oder sie sich in früheren Positionen für mehr Vielfalt eingesetzt hat. Erfahrung in der Personalabteilung ist nicht erforderlich um ein guter Chief Diversity Officer zu sein. Viel wichtiger ist es dass die Person sich für Vielfalt und Integration einsetzt.

Die Herausforderungen, die ein Chief Diversity Officer zu bewältigen hat

Diversität und Integration spielen im gesamten Unternehmen eine Rolle. Das bedeutet, dass ein Chief Diversity Officer für so vieles zuständig ist, und das macht ihn zu einem der schwierigsten Jobs überhaupt. Probleme können bei der Einstellung, Beförderung, Bezahlung, dem Verhalten von Teams, der Führung und dem Tagesgeschäft auftreten.  

Wie misst man Vielfalt und Integration in all diesen Aspekten? Und wie fördert man sie? Der Chief Diversity Officer muss dafür eine Managementstrategie entwickeln. Einen organisationsweiten Plan der beschreibt was notwendig ist, um die gesetzten D&I-Ziele zu erreichen. 

Es gibt viele Arten von Vielfalt. Es geht nicht nur um Rasse, Alter und Geschlecht, wie manche Leute vielleicht denken. Religion, ethnische Zugehörigkeit, Klasse, sexuelle Orientierung, Behinderung und Nationalität sind weitere Dimensionen der Vielfalt. Und jede Dimension erfordert einen anderen Ansatz. 

Wie Textmetrics Ihnen bei der Stellenbeschreibung für einen Chief Diversity Officer helfen kann

Es kann recht schwierig sein einen Chief Diversity Officer zu finden. Es handelt sich um eine relativ neue Stelle mit der nicht jeder vertraut ist. Sie müssen eine gute Stellenbeschreibung verfassen um Kandidaten anzuziehen. Eine die so viele Menschen wie möglich anspricht. Für Menschen jeden Alters, und für Männer und Frauen gleichermaßen. Eine Stellenbeschreibung die auch ein Chief Diversity Officer empfehlen würde. Und eine die online leicht zu finden ist.

Sind Sie neugierig auf unsere Plattform? Probieren Sie Textmetrics kostenlos!

Share This